Allgemein

Gin Tasting – Von Mother’s Ruin bis Gin 4.0 – Die Evolution des Gins

Gin Tasting – Von Mother’s Ruin bis Gin 4.0 – Die Evolution des Gins

Gin ist “in”! Wer hat noch nie einen Gin Tonic getrunken und wer diskutiert heute nicht über die Rolle des Gins im G&T und seine besondere geschmackliche Vielfalt? Doch was ist eigentlich „Gin“? Welche Rolle spielt der Wacholder im Gin? Als Trendspirituose ist er jedenfalls längst in aller Munde. Aber muss Gin immer nach Wacholder schmecken? Erfahren Sie auf dieser genussvollen Entdeckungsreise wie der Gin seit Jahrhunderten die Menschheit bewegt, fast zum Untergang eines Königreichs geführt hat und tauchen Sie ein in seine geschmackliche und geschichtliche Vielfalt! Werfen Sie mit uns einen Blick in die Vergangenheit und die Zukunft dieser faszinierenden Spirituose. Ach ja, … wer ist eigentlich diese(r) „Old Tom“?

Anmeldungen und Details:

Ort: Harry’s New York Bar, Hannover
Termin: 09. Februar 2018

Uhrzeit: 18:00 Uhr
Anmeldung unter Telefon: +49 (0)511 9093 600 oder
emails: tagung.hannover@sheraton.com

Yamazaki Whisky Tasting im Anglo German Club in Hamburg

Yamazaki Whisky Tasting im Anglo German Club in Hamburg

Wissen, was auf dem Markt los ist: Für den Spirituosen-Botschafter® und sein Team gehört das zum Alltag. Deshalb war die Einladung zum exklusiven Yamazaki Whisky Tasting ein absolutes Must!

Das von Beam-Suntory veranstaltete Event fand in den stilvollen Räumen des Anglo-German-Club an der Außenalster in Hamburg statt.

Sieben mal Yamazaki Whisky aus Japan

Unter der Leitung des Global Brand Ambassadors für Suntory Whiskies, Mike Miyamoto, wurden sieben sehr spezielle Whiskys unter besonderem Fokus auf die Verwendung von Fässern der aus Japan stammenden Mizunara Eiche degustiert.

Diese Whiskys waren im Programm:

• Chita Clean Type Grain Whisky
• Yamazaki American White Oak Cask Malt Whisky
• Hakushu Smoky Malt Whisky
• Yamazaki Mizunara Distilled in 2013
• Yamazaki Mizunara 15+ years old
• Yamazaki Mizunara Distilled in 1969
• Yamazaki Mizunara 2017 Edition

Für alle, die sich bisher nicht für japanischen Whisky interessiert haben, zur Info:

Die Yamazaki-Brennerei wurde bereits wurde 1923 als erste Malt-Whisky-Brennerei in Japan gegründet. Die Whiskybrennerei von Suntory ist in Shimamoto in der Präfektur Ōsaka beheimatet. Hier wird der gleichnamige Single Malt Whisky Yamazaki hergestellt. Hintergrund für die Wahl des Ortes für den Firmensitz war die herausragende Wasserqualität der Gegend, die minaseno genannt wird. Des Weiteren bringt die Lage am Fuße des Bergs Tennō sowie nahe am Zusammenfluss der drei Flüsse (Katsura-gawa, Kizu-gawa und Uji-gawa) ein besonderes Klima hervor, das vor allem von einer sehr hohen Luftfeuchte geprägt ist.

 

Aquavitae: Spirituosenmesse in Mülheim

Aquavitae: Spirituosenmesse in Mülheim

Bei der AQUAVITAE, der größten Spirituosen-Messe für Privatkunden und Gastronomie in Nordrhein-Westfalen, durfte der Spirituosen-Botschafter® natürlich nicht fehlen. Jürgen Deibel stellte nachmittags vor mehr als 30 Gästen die „Evolution des The Glenlivet Single Malt Whiskys“ vor. Verkostet wurden: The Glenlivet Founder‘s Reserve, The Glenlivet 12YO, The Glenlivet Nadurra Oloroso, The Glenlivet 18YO und The Glenlivet Nadurra Peated.

32 begeisterte Tester und Zuhörer waren bei seinem Vortrag anwesend.

Mehr als 50 Whisky-Aussteller und mehr als 40 weitere Spirituosen-Aussteller hatten sich in der Stadthalle Mülheim zum Austausch, Verkossten, Promoten und Verkaufen eingefunden.

Down Under: Spirituosen-Botschafter® reist nach Australien

Down Under: Spirituosen-Botschafter® reist nach Australien

Wer bitte, wenn nicht der Spirituosen-Botschafter®, soll den australischen Destillerien erklären, wie man die edlen Tropfen am besten destilliert und goutiert. Aber auch Whisky-Liebhabern steht Jürgen Deibel mit Rat und Tat zur Seite, gibt Tipps zum Sammeln und Investieren. Allein im vergangenen Jahr wurden in Australien 200 neue Destillerie-Lizenzen ausgestellt. Allerdings fehlt es vielen Start-ups noch am Know-how rund um die Destillate. Auf der Whiskies&Spirits Conference in Adelaide teilt der Spirituosen-Botschafter® erstmals auch in Australien sein umfassendes Wissen. Hier das Programm.

Nicht nur bei Spirituosen: Jürgen Deibel wird im „The Australien“ zum Aufmacher!

Kein Wunder, dass auch „The Australien“ mit rund 260.000 Online-Lesern und einer verkauften Print-Auflage über 55.000 Exemplaren täglich begeistert von Jürgen war. Und den „world-renowned spirits expert“ prompt zum Aufmacher-Foto machte. Hier der Artikel.

 

 

 

Whisk(e)y-Tasting bei Christiansen

Whisk(e)y-Tasting bei Christiansen

Hamburgs bekannter Promi-Barkeeper Uwe Christiansen hatte gerufen: Und Jürgen Deibel sowie 20 (Stamm-)gäste füllten die limitierten Plätze. Der Spirituosen-Botschafter® führte die begeisterten Whisk(e)y-Fans professionell durch ein exklusives „Pernod Ricard Tasting with the Glenlivet, Aberlour & Longmorn at Christiansen’s Fine Drinks & Coctails“.

 

 

Getestet wurden folgende edle Tropfen: Longmorn Distiller’s Choice (Single Malt / Scotch / NAS / 40%), Ballantine’s 17yo (Blended Whisky / Scotch / 17yo / 40%), The Glenlivet 18yo (Single Malt / Scotch / 18yo / 43%), Aberlour 16yo – Double Cask (Single Malt / Scotch / 16yo / 43%), Aberlour 18yo (Single Malt / Scotch / 18yo / 43%), The Glenlivet 21yo Archive (Single Malt / Scotch / 18yo / 43%), Aberlour A’Bunadh (Single Malt / Scotch / NAS / 61.2%).

Scotch und Anekdoten

Unter den Gästen war unter anderem Tobi Piwek, der auf seinem Whisk(e)y-Blog BarleyMania begeistert über den Abend auf englisch berichtet, um auch internationalen Fans einen Zugang zu dem Thema bieten zu können. Neben zwei Stunden Scotch-Genuss pur begeisterte der Spirituosen-Botschafter® mit Anekdoten aus seinem reichhaltigen Erfahrungsschatz rund um die Whisk(e)y-Herstellung und die diversen Destillerien.

error: Content is protected !!